aufgegabelt | literarische sahnestücke mit frank schliedermann

25. Oktober
ab 15:00 uhr
aufgegabelt_schliedermann

die literarische tortenschlacht geht in eine neue runde! zum auftakt präsentiert frank schliedermann eine auswahl seiner packenden kurzgeschichten und lässt uns schon mal an seinem roman-debüt schnuppern.
zwischenmenschliche beziehungen, lebenslügen, krisensituationen – darum kreisen die erzählungen von frank schliedermann (jahrgang 1973). der hamburger autor zeichnet klare figuren und spielt mit den erwartungen des publikums. seine texte wurden in anthologien veröffentlicht und bereits mehrfach bei wettbewerben prämiert. für „die letzten tage des bernhard rixen“ erhielt er unlängst den literaturförderpreis 2015 vom lionsclub hamburg. im kommenden frühjahr erscheint dann sein roman-debüt „die trauerfeier“ im asphalt & anders verlag. bevor er seinen literarischen neuanfang begann, arbeitete frank schliedermann einige jahre als werbetexter – ob und wie diese erfahrung bei „breuer, zielke und die anderen“ eingeflossen ist, könnt ihr am sonntag selbst herausfinden. frank schliedermann stammt gebürtig aus der nähe von lippstadt, ist verheiratet, hat zwei kinder und macht zu unserer freude einen zwischenstopp im damenundherren kunst- und kulturverein.

die damenundherren versüßen euch bei „aufgegabelt – literarische sahnestücke mit …“ einmal im monat den sonntagnachmittag mit selbst gebackenem, selbst aufgebrühtem und textkrümeln aus nordrhein-westfälischen federn. kommt vorbei, macht es euch gemütlich und lasst euch köstliche kurzgeschichten auf der zunge zergehen, löffelt literweise lyrik, stutzt bei saftiger satire oder lasst den mund offen stehen bei kalorienreichen kriminalfällen mit schuss …

es ist angerichtet – für damen und für herren!

einlass: 15 uhr, lesung 16 uhr (ca. 1 std.)
eintritt frei

spende für autoren und verein erwünscht